Festspielhaus:”Die Dreigroschenoper”

Festspielhaus:”Die Dreigroschenoper”

 

Man schrieb das Jahr 1728, als die satirische „Beggar’s Opera“ die Londoner begeisterte. 200 Jahre später schlug das freche Remake von Brecht und Weill ganz Berlin in seinen Bann. Doch inzwischen ist die „Dreigroschenoper“ zum hehren Bildungsgut geworden – höchste Zeit, dass einer wie Robert Wilson sich über den Stoff hermacht. Opulente Ausstattung, kunstvolles Lichtdesign, [...]

Share and Enjoy:
  • Print this article!
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • LinkArena
  • MisterWong
  • MySpace
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Yigg

Man schrieb das Jahr 1728, als die satirische „Beggar’s Opera“ die Londoner begeisterte. 200 Jahre später schlug das freche Remake von Brecht und Weill ganz Berlin in seinen Bann. Doch inzwischen ist die „Dreigroschenoper“ zum hehren Bildungsgut geworden – höchste Zeit, dass einer wie Robert Wilson sich über den Stoff hermacht. Opulente Ausstattung, kunstvolles Lichtdesign, maschinenhafte Bewegungen – der Stil des Bilderstürmers aus Texas ist bekannt. Doch kaum einem anderen Stück scheint seine expressionistisch-surreale Ästhetik so angemessen wie der Dreigroschenoper“, befanden Kritiker nach der Berliner Premiere 2007. Und durch das Spiel des Berliner Ensembles entdeckten sie eine bislang weniger bekannte Seite des Regisseurs: Er ist ein grandioser Schauspieler-Lenker.

Robert Wilson: Inszenierung, Bühnenbild und Lichtkonzept
Hans-Jörg Brandenburg, Stefan Rager: Musikalische Leitung, Korrepetition
Jacques Reynaud: Kostüme

Jürgen Holtz: Jonathan Jeremiah Peachum
Traute Hoess: Celia Peachum
Christina Drechsler: Polly Peachum
Stefan Kurt: Macheath
Axel Werner: Brown
Anna Graenzer: Lucy
Angela Winkler: Jenny
Georgios Tsivanoglou: Filch

Das Dreigroschen Orchester

Location: Festspielhaus Baden-Baden

Termine:

Do., 01. Oktober 2009, 20:00 Uhr

Sa., 03. Oktober 2009 , 19:00 Uhr

Sa., 04. Oktober 2009 , 18:00 Uhr


Preise: € 110,00 / 88,00 / 72,00 / 55,00 / 33,00

Ermäßigt: € 99,00 / 79,00 / 64,00 / 50,00 / 30,00

Foto: Lesley Leslie-Spinks

Share and Enjoy:
  • Print this article!
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • LinkArena
  • MisterWong
  • MySpace
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Yigg