ART BANKETT feierte am 15.11. den 13. Poetry Slam im LA8

ART BANKETT feierte am 15.11.  den 13. Poetry Slam im LA8

Der 13. PoetrySlam des Baden-Badener Kulturvereins ART BANKETT e.V. wurde wieder zu einem riesigen Erfolg: Bis auf den letzten Platz war die Veranstaltung ausverkauft. Es mussten sogar noch zusätzliche Stühle in den wunderbaren Kristallsaal des LA8 gebracht werden, damit wirklich jeder einen der begehrten Zuschauerplätze bekommen konnte. Fast jeder zweite der ca. 140 Zuschauer war vorher noch nie bei einem PoetrySlam, kannte also das einfache aber so wichtige Regelwerk der Veranstaltung noch nicht: Die Slammer haben 6 Minuten Zeit, die selbstgeschriebenen Texte ohne fremde Hilfsmittel vorzutragen. Über die Stärke des Applauses entscheidet dann das Publikum, wer von den angetretenen Poeten in die Finalrunde kommt, aus der schließlich der Gewinner des Abends ermittelt wird.

Share and Enjoy:
  • Print this article!
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • LinkArena
  • MisterWong
  • MySpace
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Yigg

Bevor es mit dem eigentlichen Wettstreit losging wartete ein erstes Highlight auf die Besucher: Das Trio Anklang aus Stuttgart brachte die Stimmung im Saal schnell auf Hochtour. Klavier, Gitarre und E-Geige vereinigten sich mit den rasanten Hip-Hop Texten des Sängers Ramon Schmid zu einem mitreißenden Klangerlebnis. Damit war die Bühne vorbereitet auf die Poeten aus Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Das Starterfeld, das sogenannte „line up“, wurde von Elisabeth Kaiser zusammengestellt. 7 ganz unterschiedliche Slammer starteten ein Feuerwerk an Meisterleistungen junger Dichtkunst und beeindruckten damit alle Zuhörer. Das Besondere an dem begeisterungsfähigen Baden-Badener Publikum ist, dass praktisch alle Altersklassen vertreten sind und dass sie mit großer Objektivität und Wertschätzung die Leistungen der jungen Poeten honorierten.

Der Moderatoren des Abends, Marius Pana und Peter Kaiser fiel es am Ende nicht leicht, aus dem tosenden Applaus der Zuhörer genau herauszuhören, wer der Sieger des Abends ist. Aber dann stand die Entscheidung fest: Necip Tokoglu aus Aachen setzte sich im Finale durch und gewann das in der Slammerszene mittlerweile sehr begehrte „OosCar“. Necip startete in seinen Texten ein Feuerwerk an gesellschaftskritischen Pointen die nie ihre Wirkung verfehlten. Der gebürtige Türke weiß wovon er spricht, wenn er sich mit dem Thema Integration auseinandersetzt.

Der Kulturverein ART BANKETT e.V. wird seine erfolgreiche Initiative zur Unterstützung und Förderung junger Künstler und junger Künste in Baden-Baden weiterführen. Das Brenners Parkhotel unterstützt den Verein tatkräftig und stellt seine wunderbaren Räume für die Veranstaltung zu Verfügung. Die Termine für die PoetrySlams in 2015 werden in den nächsten Tagen festgelegt und können in Facebook unter Art Bankett nachgeschlagen werden.

PetrySlam13-500

Share and Enjoy:
  • Print this article!
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • LinkArena
  • MisterWong
  • MySpace
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Yigg