“Die Feuerzangenbowle”

“Die Feuerzangenbowle”

Rastatt – Waldorfschülerinnen und Waldorfschüler der 12. Klasse führen Filmklassiker im Theatersaal der Reithalle Rastatt am 12., 13. und 14.10. auf

Share and Enjoy:
  • Print this article!
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • LinkArena
  • MisterWong
  • MySpace
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Yigg

Der Lehrplan der Waldorfschule sieht es vor, und immer wieder neu ist es ein Erlebnis mit welchem Enthusiasmus die Aufgabe von den Schülerinnen und Schülern der 12. Klasse aufgegriffen wird, ein Stück auf die Bühne zu bringen. Mit der “Feuerzangenbowle” hat sich die Klasse in diesem Jahr einen Filmklassiker ausgewählt. Am 12. und 13. Oktober jeweils um 20 Uhr und am 14. Oktober um 18 Uhr finden die Aufführungen im Theatersaal der Reithalle Rastatt statt.
Vorlage des Stückes ist der gleichnamige Roman von Heinrich Spoerl, in dessen Verfilmung 1944 Heinz Rühmann in der Hauptrolle glänzte. Über Generationen hinweg beigeisterten die Erlebnisse und Streiche des etablierten und gestandenen Dr. Pfeiffer die Zuschauer, der nochmals die Schulbank drückt.
Die Schülerinnen und Schüler spielen nun nicht nur die einzelnen Rollen, sondern sind auch für alle anderen Aufgaben und Bereiche, die mit der Aufführung des Stücks verbunden sind, weitestgehend verantwortlich, übernehmen also auch Regie, Technik und Bühnenbild.
Der Einlass in die Reithalle Rastatt ist begrenzt. Es besteht jedoch erstmals die Möglichkeit der Kartenvorbestellung auf der Startseite der Homepage der Freien Waldorfschule Rastatt: www.waldorfschule-rastatt.de. Die Ausgabe der Karten erfolgt am Abend der Veranstaltung.  Bitte beachten Sie: Die Reservierung verfällt 15 Minuten vor dem jeweiligen Vorstellungsbeginn, sofern die Karten bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeholt wurden.

Share and Enjoy:
  • Print this article!
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • LinkArena
  • MisterWong
  • MySpace
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Yigg