Mozarts Requiem als Mitsingkonzert

Mozarts Requiem als Mitsingkonzert

Rastatt – Aufruf zur Teilnahme am Chorkonzert der Freien Waldorfschule am 25.03. in der Reithalle in Rastatt

Share and Enjoy:
  • Print this article!
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • LinkArena
  • MisterWong
  • MySpace
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Yigg

Nachdem die Freie Waldorfschule in  Rastatt in den vergangenen zwei Jahren die Schöpfung von Josef Haydn und Carl Orffs Carmina Burana erfolgreich aufgeführt hat,  steht nun das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart, d-moll, in der Ergänzung von Franz Xaver Süßmayr, am 25.03., um 17 Uhr, in der Reithalle in Rastatt an. Es soll als Mitsingkonzert aufgeführt werden. Dafür möchte die Schule nun zur Teilnahme aufrufen.
So genannte Mitsingkonzerte finden immer mehr Beachtung und Akzeptanz in der Öffentlichkeit. Sie  bieten auch Außenstehenden die Möglichkeit, aktiv im Konzert als Sängerinnen und Sänger mitzuwirken. Derart kann und soll ein großer Chor entstehen, und damit die Musik eindringlich erlebbar werden. Jede/r, der mitsingen möchte, ist dazu herzlich eingeladen. Die Proben unter der Leitung von Alexander Kölbe und gemeinsam mit dem Oberstufenchor, Lehrer/innen und Eltern der  Schule, die bereits seit Schuljahresbeginn üben, finden ab  Samstag, 28. Januar, wöchentlich von 15.00 bis 18.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Freien Waldorfschule in Rastatt statt. Wer möchte, kann sich auch selbst vorbereiten und dann zu der Haupt- und Generalprobe kommen, die am Freitag, den 23.03. von 15.00 bis 18.00 Uhr und am Samstag, den 24.03.2012 von 14.30 bis 18.00 Uhr  im Bürgersaal der Reithalle stattfinden.
Interessierte, die gerne daran teilnehmen möchten, bitten wir, sich unter a.koelble@waldorfschule-rastatt.de zu melden. Weiterer Informationen unter www.waldorfschule-rastatt.de.

Share and Enjoy:
  • Print this article!
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • LinkArena
  • MisterWong
  • MySpace
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Yigg