„Blonde Locken, schwarzes Haar“

„Blonde Locken, schwarzes Haar“

Der Verein zur Förderung der Bühler Jugend in Sport und Kultur hat einen Jugendfilm realisiert, der sich sehen lassen kann

Share and Enjoy:
  • Print this article!
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • LinkArena
  • MisterWong
  • MySpace
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Yigg

Eintrag im Filmtagebuch am 8.3.2010: „Endlich habe ich Zeit, mit dem Filmtagebuch anfangen zu können. Mal sehen, wie es sich entwickeln wird. Hatte soeben zusammen mit dem Regisseur ein Sponsorengespräch und danach ein gemeinsames Frühstück bei ,Peters gute Backstube‘. Bald haben wir die Sponsorengelder alle zusammen und dann geht es endlich ans Drehbuchschreiben… (Projektleiter)“. Eintrag am 1.4.2011: „Es sind nur noch wenige Stunden bis zur Premiere von ,Blonde Locken, Schwarzes Haar‘. Die Spannung steigt ins Unermessliche. Das Filmteam klärt noch die letzten Kleinigkeiten für die Premiere. Die Macher und Beteiligten des Films sind ganz nervös und gespannt auf die Reaktionen des Filmpremierepublikums. (Projektleiter)“.

Knapp 13 Monate liegen zwischen den beiden Eintragungen von Stefan Schneider, Vorstandsmitglied des Verein zur Förderung der Bühler Jugend in Sport und Kultur (JFB) und vor allem Projektleiter von „Blonde Locken, Schwarzes Haar“. 13 Monate und noch ein paar mehr, denn die ersten Ideen wurden natürlich bereits vor dem ersten Eintrag ins Filmtagebuch zusammengetragen, haben ein knappes Dutzend filmbegeisterter Bühler junger Erwachsener gemeinsam mit den Brüdern Daniel (Regie) und Michael Kühn (Kamera) damit verbracht, aus einer Filmidee ein Drehbuch entstehen zu lassen, Sponsoren zu suchen, Darsteller zu casten, Fahrzeuge und Drehorte zu finden, Genehmigungen einzuholen, schließlich den Film zu drehen, was im August letzten Jahres in nur einer Woche geschah, um gleich darauf damit zu beginnen, die Werbetrommel zu rühren.

Das Unglaublichste an dem gesamten Projekt, dass dabei ein letztlich fast 90-minütiger Film in Kinoqualität herausgekommen ist – inklusive einem eigens dafür von „Van Teichmann“ komponierten Titelsong – bei einem Budget von lediglich 2.500 Euro. Natürlich verdient keiner der Beteiligten etwas, „aber es legt auch keiner was drauf“, sagt Stefan Schneider. Möglich wurde dies durch das Engagement der Beteiligten – „Projektleiter und Regisseur wissen mittlerweile nicht mehr, was Schlaf bedeutet“, notiert Schneider einmal in seinem Filmtagebuch – und die unbürokratische Unterstützung vieler Stellen.

Herausgekommen ist dabei ein Film, der sich nicht nur technisch, sondern vor allem auch inhaltlich sehen lassen kann. Die Liebesbeziehung zwischen dem karrierebewussten Eventmanager Leon (Johannes Helsberg) und der jungen Deutsch-Türkin Aylin (Janina von Wallenstern) hat nicht nur die interkulturelle Problematik zum Thema, sondern beschäftigt sich auch mit Jugendgewalt und deren Verhinderung. Nachdem Leon bei einer Prügelei in einer Kneipe dazwischengeht, wird er selbst das Opfer einiger gewalttätiger Jugendlicher, die auf Rache aus sind – tagesaktuelle Themen also.

Die verständliche Spannung vor der Premiere löste sich in Wohlgefallen und Applaus für alle Projektbeteiligten in der ausverkauften Vorstellung in der „Blauen Königin“ in Bühl auf. Aufgrund der großen Nachfrage  wurde der Film in der Woche darauf an gleicher Stelle noch ein zweites Mal gezeigt. Wer die Vorstellungen verpasst hat, kann den Film inzwischen auch auf DVD bei der Sparkasse Bühl zum Stückpreis von 10 Euro erwerben. Die Gewinne des DVD-Verkaufs spendet der JFB an Bühler Jugendprojekte und -institutionen.

Mehr Informationen zum Film gibt es unter www.jugendfoerderung-buehl.de und www.kuehnfilme.de

Die DVD kann auch bei etc. SCHULE&CAMPUS zum Preis von 10 Euro bestellt werden. Einfach ein Fax (07221-38981) oder eine  E-Mail (post@etc-schule-campus.de) senden. Liefer-/Rechnungsadresse nicht vergessen.

bühl_Johannes

Regisseur Daniel Kühn mit den beiden Hauptdarstellern Johannes Helsberg und Janina von Wallenstern (v.li.)

Share and Enjoy:
  • Print this article!
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • LinkArena
  • MisterWong
  • MySpace
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Yigg